Home (Dresden-Reiseinfo.de)

Dresden ist eine Touristenstadt mit vielen bekannten Sehenswürdigkeiten. Mit knapp 5 Millionen Übernachtungen steht die Stadt nach Berlin, München, Hamburg, Frankfurt und Köln an 6. Stelle der von Touristen besuchten Städte in Deutschland. Besucher zieht vor allem die Altstadt von Dresden an. Fast alle ganz wichtige Sehenswürdigkeiten der großen Stadt an der Elbe in Sachsen liegen fast direkt nebeneinander.

Dresden hat etwa 550.000 Einwohner. Es ist die Hauptstadt vom Freistaat Sachsen, aber nicht die größte Stadt. Leipzig hat derzeit rund 30.000 Bewohner mehr.

Dresden hat zweifelsohne eine der schönsten Altstädte in Deutschland. Den Beinamen Elbflorenz trägt Dresden zurecht. Viele wichtige Bauwerke stammen aus der Epoche Barock. Andere stammen aber auch aus anderen Zeiten wie aus der Gotik oder Renaissance.  Die Stadt an der Elbe wurde bei Bombenangriffen im 2. Weltkrieg stark zerstört. Viele der historischen Bauwerke wurden danach wieder originalgetreu aufgebaut. Manche erst Jahrzehnte später.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dresden

Die Trümmer der Frauenkirche, die vielleicht bekannteste Sehenswürdigkeit in Dresden, waren lange Zeit ein Mahnmal gegen der Krieg. Erst lange nach der Wiedervereinigung, nämlich im Jahr 2005, wurde die evangelische Kirche im Stadtzentrum Dresdens wieder aufgebaut.

Neben der Frauenkirche besuchen fast alle Touristen auch die Semperoper, eines der bekanntesten und schönsten Opern in Europa. Vor allem das tolle Innere des Opernhauses ist weltberühmt. Sehr viele der Vorstellungen am Abend sind ausverkauft, tagsüber kann man die Semperoper im Rahmen einer Führung besuchen.

Während die Semperoper aus dem 19. Jahrhundert ist, ist der benachbarte Zwinger mehr als 100 Jahre älter.  Es ist das bekannteste der vielen Bauwerke aus dem Barock in Dresden, die in der Zeit der Herrschaft von August dem Starken gebaut wurden. Heute sind im Zwinger Dresden einige grandiose Museen, die zu den touristischen Highlights der Stadt gehören.

Auch die Brühlsche Terrasse gehören zum Programm aller Gäste in Dresden. Auf dem 500 Meter langen „Balkon von Europa“ hat man einen wundervollen Blick auf die Elbe. Die Brühl-Terrasse verläuft direkt in der Altstadt neben den anderen bekannten Sehenswürdigkeiten, parallel zum Ufer der Elbe.

Ein weiterer prächtiger Bau in der Altstadt ist das Schloss von Dresden, das Residenzschloss aus dem frühen 18. Jahrhundert. Auch das über 100 Meter lange Wandbild „Fürstenzug“ mitten in der Altstadt sollte man sich nicht entgehen lassen.

Wir empfehlen jedem Besuche erst einmal einen Stadtrundgang durch Dresden mit Führer zu buchen. Es gibt Angebote für unter 10 Euro (90 Minuten Highlights Dresden Altstadt). Danach kann man selbst losgehen und die großartigen Sehenswürdigkeiten von Dresden genauer entdecken.