Brühlsche Terrasse Dresden

Veröffentlicht von

Die Brühlsche Terrasse ist eine Aussichtsplattform in der Altstadt von Dresden über der Elbe. Häufig wird das fast 500 Meter lange Bauwerk auch „Balkon von Europa“ oder Brühl-Terrasse genannt. Man hat von der Terrasse einen tollen Blick über die Elbe, die Augustusbrücke, die Elbwiesen und Teile der Dresdner Neustadt.

Die Brühlsche Terrasse sind eine kleine Fußgängerzone. Auf dem Balkon von Europa gibt es unter anderem Bäume, Cafes und Parkbänke. Durch Treppen kommt man von der Altstadt und dem Elbufer hoch auf die Aussichtsplattform. Auch eine Eisdiele gibt es im Sommer.

Die Brühl-Terrasse ist sehr bekannt. Sie gehört in den meisten Listen zu den Top 10 Sehenswürdigkeiten in Dresden. Fast jeder Tourist in der Stadt an der Elbe spaziert mindestens einmal den Balkon von Europa entlang und genießt die Aussicht auf die Elbe. Unten, direkt unter der Brühlsche Terrasse, legen die Schiffe der Sächsischen Dampfschiffahrt an. Von hier unternehmen die Urlauber Ausflugsfahrten auf der Elbe zum Beispiel zur bekannten Brücke Blaues Wunder.

Die Brühlsche Terrasse ist nach Heinrich von Brühl (1700 bis 1763) benannt. Er war unter Fürst August III Premierminister von Sachsen und Polen.


Führung durch die Altstadt von Dresden im Internet für nur 8 Euro buchen:  >>> Mehr Infos und Buchung

Kombi-Ticket Führung Altstadt und Führung Semperoper, ebenfalls preiswert im Internet:  >>>  Mehr Infos und Buchung


Zahlen Brühlsche Terrasse: Länge etwa 500 Meter, Höhe bis zu 10 Meter, Breite sehr unterschiedlich zwischen 20 und 150 Meter.

Bekannte Sehenswürdigkeiten auf dem Balkon Europas sind das Gottfried-Semper-Denkmal und die Skulptur „Erde und Planeten“.

Tolles Video über den Balkon Europas (4 min)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.