Umgebung von Dresden (Ausflüge)

Veröffentlicht von

Dresden ist eine Stadt in der es sehr viel zu sehen gibt, vor allem die grandioses Sehenswürdigkeiten in der Altstadt. Viele Besucher von Dresden, die für mehrere Tage in die Stadt kommen, erkunden im Rahmen eines Tagesausflugs die Umgebung von Dresden. Auch hier gibt es viele Attraktionen. Dazu gehören Wanderungen, Besichtigung von Schlösser und Burgen, Städte wie die Porzellanstadt Meißen oder Natur, zum Beispiel im Elbtal. In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Ausflugsziele um Dresden.

Sächsische Schweiz

Der wohl beliebteste Ausflug von Dresden geht in die Sächsische Schweiz, auch als Elbsandsteingebirge bezeichnet. Es erwarten den Besucher ein Nationalpark mit vielen Wanderwegen, tolle Natur mit Berge, Burgen wie Königstein, das schöne Tal der Elbe und einige schöne Ortschaften.

Die Sächsische Schweiz ist von Dresden leicht mit der S-Bahn zu erreichen. Die Hauptstrecke der Bahn von Dresden nach Prag verläuft durch die Naturregion.

Ein guter Zielort in der Sächsischen Schweiz ist Bad Schandau. Der Kurort ist bei Touristen sehr beliebt. Wir empfehlen hier eine Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn, eine Art Straßenbahn die durch die tolle Natur der Gegend fährt. Bad Schandau ist von Dresden leicht mit dem Zug zu erreichen, auch schnellere Züge halten hier.

Unbedingt besuchen sollte man auch die Festung Königstein über der Elbe, eine der interessantesten und größten Burgen in Deutschland.

Man fährt mit der S-Bahn bis Königstein und geht dann zu Fuß durch den Wald oder nimmt einen lokalen Bus zur Festung Königstein.

Wunderschöne Ziele für Wanderungen in der Sächsischen Schweiz sind zum Beispiel das Naturwunder Kuhstall, das über 400 Meter hohe Plateau Lilienstein oder die Basteibrücke mit bester Aussicht über das Elbtal. Im Elbsandsteingebirge gibt es über 1.200 km ausgebaute und gekennzeichnete Wanderwege. Man kann also in der Sächsischen Schweiz wochenlang wandern und jeden Tag etwas Neues sehen.

Radebeul

Die kleine Stadt Radebeul ist quasi eine Vorstadt von Dresden. Hier wird Wein angebaut.

Neben den Weinbergen besuchen viele Besucher der Stadt auch die kleinen Weinschänken, die sogenannten Straußwirtschaften. Zudem ist Radebeul die Stadt von Karl May, u.a. tolles Karl-May-Museum. Man erreicht Radebeul von Dresden mit der Straßenbahn (Linie 4).

Meißen

Die Stadt des Porzellans ist von Dresden ebenfalls gut mit dem Zug zu erreichen. Unser Tipp ist aber eine Ausflugsfahrt mit dem Schiff auf der Elbe. Solche Touren werden vom Zentrum von Dresden täglich angeboten.

Neben der Innenstadt sollte man in Meißen das Museum für das berühmte Meißner Porzellan besichtigen. Natürlich kann man auch in Geschäften das Porzellan in Meißen kaufen. Es ist nach wie vor eine der bekanntesten Porzellanmanufakturen in Europa.

Moritzburg

Das Schloss Moritzburg ist eine bekannte Sehenswürdigkeit nördlich von Dresden. Man erreicht es mit dem Bus 477 vom Bahnhof Dresden Neustadt.

Es ist ein Jagdschloss, erbaut von August dem Starken im 18. Jahrhundert. Sehenswert ist auch der Garten und die Landschaft um das Schloss.

In der weiteren Umgebung eignen sich von Dresden auch Leipzig, Görlitz, Zittau oder Usti nad Laben (Aussig an der Elbe, Tschechien) für einen Ausflug.

Kommentar hinterlassen