Sehenswürdigkeiten Dresden

Veröffentlicht von

Orientierung Dresden

Dresden ist die Hauptstadt von Sachsen im Osten von Deutschland. Nach Berlin und Prag sind es mit Auto oder Zug jeweils etwa zwei Stunden.

Die meisten Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind in der kompakten Altstadt wenige Minuten zu Fuß voneinander entfernt. Der Hauptbahnhof ist einen guten Kilometer südlich der Altstadt. Zwischen Hbf und Altstadt ist die größte Fußgängerzone von Dresden inkl. Einkaufszentrum, Kaufhäuser und so weiter.

Die Altstadt ist direkt an dem südlichen Ufer der Elbe.

Geht man über die Elbe, über die historische Augustusbrücke, ist man in der Neustadt. Auch hier ist ein großer Bahnhof, der Bahnhof Dresden Neustadt.

Übersicht Sehenswürdigkeiten Dresden

Dresden gehört zu den interessantesten und meistbesuchten Städten in Deutschland. Dies liegt vor allem an den vielen interessanten Sehenswürdigkeiten, besonders in der Altstadt von Dresden. In diesem Artikel gibt es eine Übersicht über die wichtigen Sehenswürdigkeiten in Dresden.

Sehr viele der ganz großen Attraktionen in Dresden liegen im Zentrum der Altstadt an der Elbe. Quasi nebeneinander sind der berühmte Zwinger mit vielen Museen, die bekannteste Oper Deutschland Semperoper und das Schloss von Dresden mit Hofkirche.

Von der Brühlschen Terrasse hat man einen tollen Blick über die Elbe und Teile der Stadt. Der über 100 Meter lange Fürstenzug ist eines der größten Bilder der Welt. Die Augustusbrücke ist die alte Brücke über die Elbe in die Neustadt. All diese Sehenswürdigkeiten liegen nur wenige Meter voneinander entfernt. Hierher, in das Altstadtzentrum südlich der Elbe, kommen alle Touristen.

Ebenfalls in der Altstadt ist die weltbekannte Frauenkirche, die nach dem 2. Weltkrieg für Jahrzehnte in Trümmer lag.

Die Trümmer waren für Jahrzehnte ein Antikriegsdenkmal in der DDR, nach der Wende wurde die Frauenkirche wieder aufgebaut. Diese Kirche ist ebenfalls in der Altstadt, wenige hundert Meter von den Sehenswürdigkeiten oben entfernt. Vor der Kirche ist der Altmarkt, der größte und älteste Platz der Stadt. Unter anderem hier ist jedes Jahr der bekannte Weihnachtsmarkt von Dresden (Striezelmarkt).

Ebenfalls anschauen sollte man einige Sehenswürdigkeiten in Dresden außerhalb der Altstadt. Dazu gehört die bekannte, alte Molkerei Pfunds. Es ist eines der schönsten Geschäfte, die wir je gesehen haben. Man geht von der Altstadt etwa eine halbe Stunde oder man nimmt die Straßenbahn.

Sehr viele Touristen besuchen auch das moderne VW-Werk Gläserne Manufaktur. In der hypermodernen Autofabrik werden E-Autos produziert, mitten in Dresden. Ebenfalls nur wenige Straßenbahn-Stationen von der Dresdner Altstadt. Man geht im Rahmen einer Führung durch die Autfabrik. Hinter der VW-Fabrik ist der größte Park der Stadt, der Große Garten. Hier sind auch Zoo und Botanischer Garten.

Sehr interessant ist auch das Elbtal in der Stadt mit Schlössern über dem Fluss östlich der Innenstadt. Toll ist die Brücke Blaues Wunder über die Elbe.

Sehr viele Stadtbesucher machen eine Fahrt mit einem der vielen Ausflugsschiffe auf der Elbe. Dort sieht man diese Sehenswürdigkeiten sehr gut. Die Touristenschiffe fahren direkt im Altstadtzentum ab.

Auch weltbekannte Kunstmuseum gibt es in Dresden. Das bekannteste ist das Museum Alte Meister im Zwinger, direkt im Altstadtzentrum. Auch das Albertinum am Rande der Altstadt gehört zu den Spitzenmuseen. Fast alle Besucher von Dresden gehen auch in das grandiose Porzellanmuseum im Zwinger und in die bekannten Museen im Schloss Dresden.

Viele historische Gebäude sind im Stil des Barock erbaut. Für viele Gebäude wurde der Sandstein aus der nahen fränkischen Schweiz verwendet.

Die meisten Sehenswürdigkeiten, die in diesem Artikel erwähnt wurden, sind in der Altstadt, nur maximal 10 Minuten zu Fuß voneinander entfernt. Die anderen (Brücke Blaues Wunder, Milchladen Pfunds, Großer Garten mit Zoo und das VW-Werk) sind schnell mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen. In Dresden ist dies vor allem die sehr gut ausgebaute Netz der Straßenbahn.

Kommentar hinterlassen