Semperoper Dresden

Veröffentlicht von

Die Semperoper in Dresden ist eines der ganz großen Opernhäuser in Europa. Sie ist direkt im Herzen der Altstadt unweit der Elbe gelegen. Man kann die Semperoper zum einen bei einer der vielen Aufführungen besuchen. Aber auch der Besuch des Opernhauses tagsüber im Rahmen einer Führung ist möglich. Vor allem im Inneren ist die berühmte Oper von Dresden unglaublich schön.


Eine Führung durch die Semperoper kann man vorher online buchen. Dann hat man sicher ein Ticket, die Führungen sind sehr beliebt: >>>  Mehr Infos und Buchung


Schon im 18. Jahrhundert gab es eine Oper im nahen Zwinger. Zwischen 1838 und 1841 wurde die Semperoper erstmals gebaut. Architekt war Gottfried Semper, nach dem die Oper heute benannt ist. Nach wenigen Jahren im Jahr 1869 brannte das Opernhaus und die Semperoper wurde völlig zerstört. Eine neue Oper wurde schnell gebaut, wiederum von Gottfried Semper entworfen, der Bauleiter vor Ort war aber sein Sohn Manfred Semper. Ein zweites Mal wurde die weltbekannte Oper von Dresden durch Fliegerbomben im Jahr 1945 zerstört. Es kam wiederum zum Wiederaufbau. Erst 1985, also noch zur Zeiten der DDR, öffnete die Semperoper wieder. Die erste Aufführung war ein großes Ereignis in der DDR. Es war die Oper „Freischütz“ von Carl Maria von Weber. Da noch viele alte Pläne und Briefe von Gottfried Semper vorhanden waren, konnte das Theater sehr originalgetreu wiederaufgebaut werden. Dies gilt auch für die prachtvolle Ausschmückung im Inneren sowie für die Wandbilder und anderes. Für viele Kenner ist es das schönste und beste Opernhaus in Deutschland. Der Neubau nach dem Krieg gilt als eine der größten Leistungen der Architektur der DDR, ähnlich wie der Fernsehturm Berlin.


Führung durch die Altstadt von Dresden im Internet für nur 8 Euro buchen:  >>> Mehr Infos und Buchung

Kombi-Ticket Führung Altstadt und Führung Semperoper, ebenfalls preiswert im Internet:  >>>  Mehr Infos und Buchung


Führungen Semperoper: Es gibt täglich viele Führungen durch das Opernhaus in Dresden. Die Mehrzahl ist in deutscher Sprache, es gibt aber auch Führungen in anderen Sprachen. Ein Rundgang mit Erklärung dauert etwa 45 Minuten. Wir fanden unseren Führer sehr kompetent und gut. Wer als Besucher nach Dresden kommt, sollte unbedingt eine Führung durch das bekannteste Opernhaus in Deutschland buchen. Eine Führung durch die Semperoper kann man vorher online buchen. Dann hat man sicher ein Ticket, die Führungen sind sehr beliebt: >>>  Mehr Infos und Buchung

Heute sind in der Semperoper an den meisten Tagen im Jahr Aufführungen, zum Teil auch zwei am Tag. Früher war die Semperoper auch ein Theater, heute ist es ein reines Musiktheater. Neben der klassischen Oper stehen auch Ballett, Operette, Konzerte und Musicals auf dem Programm. Es sind gigantische Aufführungen mit hunderten Mitarbeitern, viele hinter der Bühne.

Die Oper ist extrem groß besucht, die Mehrzahl der Veranstaltungen sind ausverkauft. In dem Gebäude in Dresden gab es in der Geschichte viele bekannte Uraufführungen. Dazu zählen zum Beispiel weltberühmte Werke wie „Der fliegende Holländer“ oder der „Tannhäuser“, beide von Richard Wagner. Als Tourist in Dresden sollte man schon vor der Reise Tickets im Internet kaufen, wenn man eine Oper in Dresden besuchen möchte.

Kurzes Video mit Eindrücken aus dem Opernhaus in Dresden


Eine Führung durch die Semperoper kann man vorher online buchen. Dann hat man sicher ein Ticket, die Führungen sind sehr beliebt: >>>  Mehr Infos und Buchung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.